Vor einigen Monaten habe ich an die Zeitschrift Kurzgeschichten.biz eine Geschichte gesandt

 

Im Februar 2007 war sie nicht im Heft abgedruckt, deshalb hatte ich die ganze Angelegenheit bereits ad acta gelegt. Aber was sehen meine Augen? In der Ausgabe3/2007 - ist meine Geschichte erschienen.

 

Die Geschichte handelt von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz. "Wer zuletzt lacht..." habe ich als Einsendeaufgabe für die Schule des Schreibens eingeschickt und mein Studienleiter meinte dazu:

"Wie Sie sich denken können erhalte ich zu diesem immer aktuellen Thema sehr viele Einsendeaufgaben. Aber Ihnen ist es gelungen dieses Thema ganz neu umzusetzen und sie dazu mit sehr viel Galgenhumor zu würzen. Wunderbar umgesetzt."

 

Da ich die Geschichte nicht brach liegen lassen wollte, bot ich sie der Zeitschrift Kurzgeschichten.biz an.

 

Aveleen

Newsletter anfordern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aveleen Avide