SOS - Schlank ohne Sport

Im Juni 2014 habe ich 3 Wochen angelehnt an die Entgiftung von Katharina Bachmanns Buch „SOS - Schlank ohne Sport“ gemacht. Bei meinem damaligen Erfolg hat mich Katharina Bachmann im Buch auf Seite 44 erwähnt.

 

Wer meint, „SOS – Schlank ohne Sport“ ist wieder mal so ein Schmarrn zum Abnehmen, der täuscht sich gewaltig. Dieses Buch ist so viel mehr. Mit diesem Buch bekommt man sein Leben zurück, wenn man das Pech hat, unter diesen Sachen zu leiden:
Diabetis 2, Bluthochdruck, Allergien, Arthroseschmerzen, Cholesterinablagerungen, Orangenhaut, entzündeten Darm und vieles mehr. Und so ganz nebenbei speckt man noch ohne Hunger ab.

 

Seit im März 2015 das Buch auf den Markt kam (inzwischen ist es zum absoluten Bestseller avanciert), bin ich bei der Facebook-Gruppe angemeldet. Während bei mir selbst im Vordergrund das Abspecken stand, haben viele gesundheitliche Probleme. Und es ist für mich wunderbar zu sehen, was alles für gesundheitliche Probleme gelöst wurden.

 

Viele mit Diabetes 2 konnten oft schon nach der einen Woche Entgiftung die Mittel neu einstellen lassen. Selbst bei Diabetes 1 brauchen sie weniger Langzeit- und Kurzzeitinsulin nehmen, aber, wie ich inzwischen gelernt habe, geht es natürlich nie ganz weg.

 

Blutdruck senkende Mittel werden oft schon nach der Entgiftung neu eingestellt.

Colesterinablagerungen – da musste ich erst googeln, was das ist – ging bei einer weg (von denen die in der Facebook-Gruppe sind, es gibt ja auch viele, die gar nichts mit dem Internet am Hut haben). Es sieht aus, als wären kleine längliche Körnchen unter der Gesichtshaut.

 

Klar ging bei vielen inzwischen die Orangenhaut sehr zurück und generell wurde die Haut besser. Dazu hat Katharina im Buch einen super Tipp!

Eine meldete, dass nach der einen Woche Entgiftung sofort ihre Arthroseschmerzen verschwanden.

 

Es sind fast alle paar Tage einige dabei, die nicht mehr abnahmen, weil sie Cortison und andere Hammermedikamente nehmen mussten und dann so unglaublich viele Kilos in einer Woche mit „SOS – Schlank ohne Sport“ verloren. Sie danken Katharina von Herzen für den Erfolg.

 

Und Heuschnupfen verflüchtigte sich auch schon von einigen, die ganzjährig ein ganzes Arsenal an Tabletten und sogar Asthmasprays und Cortison nehmen mussten.

Kann man nach der Entgiftungsdiät die Kilos halten? Das war meine große Frage. Verlieren wäre auch schön, aber halten wäre erst mal auch okay für mich gewesen. Dazu gleich mehr.


Für alle, die bereits die Entgiftungsdiät mit den 7 Tagen erfolgreich durchgeführt und die Ernährungsumstellung begonnen haben ... Ein Hoch auf euch, denn ihr habt eine Entgiftung durchgeführt und erfolgreich Kilos verloren. Ob ihr wolltet oder nicht.

Wie es euch geht, weiß ich nicht, aber ich wollte die herzlich willkommenen verlorengegangenen Kilos nie wieder sehen.

 

Ihre Aveleen Avide

http://twitter.com/aveleenavide
https://www.facebook.com/aveleen.avide

SOS - Schlank ohne Sport von Katharina Bachman

 

Nachdem ich 1-2 Jahr nur noch zugenommen habe und egal wieviele kcal ich zählte (also wie wenig ich auch aß) und egal ob ich abends die Kohlenhydrate wegließ oder ob ich nur noch abends Salat aß, ich nahm nichts mehr ab.

 

Ich hatte mich von immer 46 kg im Sommer und 48 kg im Winter hochgefuttert auf satte 59 kg. Wie ich mit SOS-Schlank ohne Sport abnahm, das erfahrt ihr in meinen Videos dazu unter dem Reiter "Videos zu SOS-Schlank ohne Sport".

 

Außerdem hat mich Katharina berechtigt als SOS-Coach Kurse zur Entgiftung und zur Ernährungsumstellung anzubieten und zwar für den bayerischen Raum. Alles dazu, inkl. Termine findet ihr unter dem Reiter "SOS-Coaching-Termine ab 2015".

 

Katharina und ich freuen uns, wenn Sie sich Gesundheit vermitteln lassen, deren tollster Nebeneffekt auch noch eine Abnahme von überflüssigen Kilos ist.

 

Ihre Aveleen Avide.

 

Das Kochbuch von Katharina Bachman gibt es ab 2016:

Newsletter anfordern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aveleen Avide